Geheimnisvoller Fußkontakt

Home   Labor   Röhren   HF   Logbuch   Bastelecke


Immer schon habe ich mich gefragt, warum der Isolator am Fußkontakt einer Glühlampe so gut hält und niemals wackelt. Aber erst heute habe ich nachgesehen und bei einer E14-Lampe das Blech des Schraubkontakts mit einer Zange abgemacht. Das Ergebnis hat mich erstaunt. Zum Vorschein kommt eine Glasglocke mit Gewinde.

Eine durchgebrannte Glühlampe lässt sich meist leicht aus dem Sockel entfernen, weil der Kitt durch die lange Wärmeeinwirkung morsch geworden ist. Schwieriger ist es, den Isolator aus dem Gewinde zu befreien. Es funktioniert wie beim Dosenöffnen. Man kann einen Streifen Blech rundherum abreißen. Leider ging es nicht ohne Blutvergießen. Das Blech ist sehr scharf, und der Isolator hat auch scharfe Kanten. Arbeitshandschuhe wären nicht schlecht gewesen.

Das Glas des Isolators schimmert dunkel-violett. Da könnte man doch ...

... eine Lampe bauen.

Wenn ein Gerät sich bewährt,
war der Plan nicht verkehrt.
(Dietrich Drahtlos)


Oder so:

Die Stromsparlampe


Home   Labor   Röhren   HF   Logbuch   Bastelecke